Markenrockstar

Content Marketing – Relevante Inhalte erstel­len

Ist Ihr Content Marketing mehr als die blos­se Fortsetzung Ihres Offline Marketings? Wie sieht Ihre Contentplanung aus? Gelingt Ihnen die Erstellung hoch­wer­ti­ger Inhalte leicht? Wissen Sie, was Ihre Kunden inter­es­siert? Benötigt Ihr Content neue Impulse? Wie passt der Inhalt zu Ihrer Marke und bis­he­ri­gen Kommunikation? Oder haben Sie noch kei­ne digi­ta­len pro­du­ziert und benö­ti­gen Sie Hilfe?

Mithilfe die­ser Antworten lässt sich eine smar­te Strategie ent­wi­ckeln. Doch wie fin­den Sie die Antworten und wie­so ist das so wich­tig?

  • Relevanz und Mehrwert: Sie wis­sen genau wel­che Informationen Ihre (poten­zi­el­len) Kunden benö­ti­gen.
  • Ressourcen spa­ren: Sie pro­du­zie­ren kei­nen Content, der nicht eh nicht gele­sen wird.

Zunächst gilt es kon­kre­te Ziele für Ihr Content Marketing zu ent­wi­ckeln und die­se anschlie­ßend in ein Konzept umzu­set­zen.

Content und Jobs-to-be-done

Der Jobs-to-be-done Ansatz gibt Antworten. Sie ver­ste­hen die Suchintention Ihrer Website-Besucher. Diese gelan­gen näm­lich in der Regel durch eine geziel­te Suche auf Ihre Seite. Es gilt zu iden­ti­fi­zie­ren, wonach sie gesucht haben und die ent­spre­chen­den Informationen zur Verfügung zu stel­len. Der Interessent betritt dann mit gewis­sen Erwartungen Ihre Seite. In den meis­ten Fällen hat er eine Aufgabe oder ein Problem und sucht genau dafür eine Lösung. Zeigen Sie wie Sie mit Ihrem Produkt / Ihrer Dienstleistung zur Lösung sei­nes Problem bei­tra­gen.

Das heißt, um die belieb­ten Katzenfotos zu pos­ten, benö­ti­gen Sie schon viel Kreativität, wenn Sie nicht gera­de mit Katzen arbei­ten. Privatfotos sind inso­fern inter­es­sant, wenn Sie dem Websitebesucher zei­gen, war­um Sie beson­ders in der Lage sind, sein Problem zu lösen.

Customer Journey

Welche Informationen suchen Ihre Interessenten ent­lang der Customer Journey.

Viele Unternehmen beglei­ten mit ihrem Content die Kundenreise nur bis zum Verkauf. Dabei gehen die Möglichkeiten weit dar­über hin­aus. Mit hoch­wer­ti­gen Inhalten bau­en Sie zu Ihren Kunden eine Beziehung auf und machen aus Kunden Fans. Dazu eig­nen sich bei­spiels­wei­se auch Aufrufe bei Instagram zum Posten von Fotos mit dem Produkt und dem ent­spre­chen­den Hashtag. Selbstverständlich führt das zwangs­läu­fig zu einem grö­ße­ren Unternehmenserfolg.

Meine Erfolgsfaktoren fürs Content Marketing

  • Customer is King

    Du erstellst Content nicht für Dich und Dein Unternehmen. Du bist nicht Dein Kunde. Aus die­sem Grund ist es wich­tig den (poten­zi­el­len) Kunden in den Vordergrund zu stel­len. Es ist not­wen­dig, mit den erstell­ten Inhalten ein Problem Deiner Kunden zu lösen. Daher sage ich: nicht Content is King (auch ein süßes Hundefoto ist “Content”), son­dern Relevanz beim Kunden ist King. Nur die­se wer­den “kon­su­miert”.

  • Customer Journey

    Content Marketing kommt in allen Stufen der Customer Journey zum Einsatz. So wird ein umgrei­fen­des Markenerlebnis geschaf­fen.

  • Konsistenz ist Pflicht

    Den Konsumenten inter­es­siert es nicht, auf wel­chem Kanal er sich gera­de befin­det. Wenn er mit Ihrer Marke in Kontakt kommt, dann erwar­tet er kanal­über­grei­fend, dass die Sprache und der Grundton der Aussage ein­heit­lich ist. Andernfalls wir­ken Sie unau­then­tisch und das wirkt sich zwangs­läu­fig nega­tiv auf das Vertrauen aus, das er Ihnen ent­ge­gen­bringt.

  • Durchgängige User-Experience

    Das bes­te UX-Design hilft nichts, wenn es nicht mit Mehrwert gefüllt ist. Dann ist es für den Website-Besucher nicht rele­vant und erzeugt kei­ne Resonanz.

  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)

    Content Marketing funk­tio­niert nicht gut ohne SEO. SEO benö­tigt Content. Die Optimierung des Contents ist ein wesent­li­ches Element der SEO-Optimierung.

  • Lean is smart

    Da sich in Social Media die Zeiten schnell ändern, ist es wich­tig schnell und fle­xi­bel zu reagie­ren. Daher nut­ze ich hier ger­ne das Prototyping. Die Vorteile sind kur­ze Planungzeiten und der Relevanztest am “leben­den” Objekt. Aus dem Feedback wer­den dann die not­wen­di­gen Lehren gezo­gen und der Output opti­miert.

Darum Content Marketing

  • Emotionen bei dem Leser wecken
  • Bessere Kundenbeziehungen
  • Diesen zu dem Teilen / Verbreiten der Inhalte brin­gen
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Stärkung der Marke
  • Mehr Umsatz / Verkäufe

Mit Content ins „Relevant Set“ von Käufern

Heutzutage suchen sich Kunden die Informationen sel­ber, wenn sie einen Kauf pla­nen. Mit dem Händler und Hersteller tre­ten sie häu­fig erst in Kontakt, wenn die Kaufentscheidung schon gefal­len ist.

Im Umkehrschluss bedeu­tet das: Sie müs­sen Interessenten schon in den frü­hen Phasen des Kaufprozesses gut infor­mie­ren, damit sie alle wich­ti­gen Fakten ken­nen. Content-Marketing ist das idea­le Werkzeug, um Kunden in ihrer Kaufentscheidung zu bestär­ken. Mit Content Marketing lie­fern Sie den Kunden Hilfe bei der Lösung ihrer Probleme. Sie über­zeu­gen mit hoch­wer­ti­gen Inhalten, neu­tra­len Fakten und glaub­wür­di­gen Informationen. Dadurch bau­en Sie einen Expertenstatus und Ihre Marke auf.

Das ers­te Ziel unse­rer Zusammenarbeit: Sie und Ihre Kunden ver­ste­hen

Meine Arbeitsprozesse sind dar­auf abge­stimmt, Sie und Ihr Geschäftsmodell zu ver­ste­hen. Bereits im ers­ten Gespräch lote ich aus, wel­che Geschichten Sie zu erzäh­len haben. Ich spre­che so lan­ge mit Ihnen, bis ich Ihre Marke, Ziele und Leistungen voll­stän­dig ver­ste­he. Was ist Ihr Warum? Wie wol­len Sie Ihren Kunden bei der Lösung ihrer Probleme hel­fen?

Die Content Marketing-Methode

Ausgehend von Lean Startup, Design Thinking und dem “Big Why” ent­wi­ckel­te ich eine Content Marketing-Methode, mit der Kunden zu Ihrem Angebot fin­den. Meine Methode dringt bis zum Kern Ihrer Marke vor und ana­ly­siert die Bedürfnisse Ihrer Zielgruppe. Welchen Kundennutzen müs­sen Sie schaf­fen und kom­mu­ni­zie­ren? Welchen Mehrwert lie­fert Ihre Marke für Ihre Kunden? Aus die­sem Ansatz bil­de ich die Leitidee für Ihr Content. Die Inhalte ver­mit­teln so zwi­schen der Strategie Ihres Unternehmens und den Bedürfnissen Ihrer Zielgruppe.

In klar defi­nier­ten Schritten ent­wi­cke­le ich eine Strategie – vom Grobkonzept bis zur Analyse und Optimierung. Dabei ver­bin­de ich die Bedürfnisse Ihrer Bezugsgruppe mit Ihren Kommunikations-Zielen.

Meine Content Marketing-Methode ist nicht in Stein gemei­selt, son­dern ich ent­wi­cke­le sie stän­dig im Sinne mei­ner Kunden wei­ter.

Strategisches Content Marketing

Wenn ich Sie bei einem Relaunch oder einem neu­en Kapitel in Ihrem Content Marketing beglei­te, behal­te ich immer die Wertigkeit für Ihr SEO im Blick. Content Marketing benö­tigt SEO und SEO funk­tio­niert nicht ohne rele­van­te Inhalte. Aus kon­zep­tio­nell gutem Content Marketing lei­te ich Kampagnen für Social Media ab.