Markenrockstar

Content Marketing – Relevante Inhalte erstellen

Ist Ihr Con­tent Mar­ke­ting mehr als die blos­se Fort­set­zung Ihres Off­line Mar­ke­tings? Wie sieht Ihre Con­tent­pla­nung aus? Gelingt Ihnen die Erstel­lung hoch­wer­ti­ger Inhal­te leicht? Wis­sen Sie, was Ihre Kun­den inter­es­siert? Benö­tigt Ihr Con­tent neue Impul­se? Wie passt der Inhalt zu Ihrer Mar­ke und bis­he­ri­gen Kom­mu­ni­ka­ti­on? Oder haben Sie noch kei­ne digi­ta­len pro­du­ziert und benö­ti­gen Sie Hil­fe?

Mit­hil­fe die­ser Ant­wor­ten lässt sich eine smar­te Stra­te­gie ent­wi­ckeln. Doch wie fin­den Sie die Ant­wor­ten und wie­so ist das so wich­tig?

  • Rele­vanz und Mehr­wert: Sie wis­sen genau wel­che Infor­ma­tio­nen Ihre (poten­zi­el­len) Kun­den benö­ti­gen.
  • Res­sour­cen spa­ren: Sie pro­du­zie­ren kei­nen Con­tent, der nicht eh nicht gele­sen wird.

Zunächst gilt es kon­kre­te Zie­le für Ihr Con­tent Mar­ke­ting zu ent­wi­ckeln und die­se anschlie­ßend in ein Kon­zept umzu­set­zen.

Content und Jobs-to-be-done

Der Jobs-to-be-done Ansatz gibt Ant­wor­ten. Sie ver­ste­hen die Such­in­ten­ti­on Ihrer Web­site-Besu­cher. Die­se gelan­gen näm­lich in der Regel durch eine geziel­te Suche auf Ihre Sei­te. Es gilt zu iden­ti­fi­zie­ren, wonach sie gesucht haben und die ent­spre­chen­den Infor­ma­tio­nen zur Ver­fü­gung zu stel­len. Der Inter­es­sent betritt dann mit gewis­sen Erwar­tun­gen Ihre Sei­te. In den meis­ten Fäl­len hat er eine Auf­ga­be oder ein Pro­blem und sucht genau dafür eine Lösung. Zei­gen Sie wie Sie mit Ihrem Pro­dukt / Ihrer Dienst­leis­tung zur Lösung sei­nes Pro­blem bei­tra­gen.

Das heißt, um die belieb­ten Kat­zen­fo­tos zu pos­ten, benö­ti­gen Sie schon viel Krea­ti­vi­tät, wenn Sie nicht gera­de mit Kat­zen arbei­ten. Pri­vat­fo­tos sind inso­fern inter­es­sant, wenn Sie dem Web­site­be­su­cher zei­gen, war­um Sie beson­ders in der Lage sind, sein Pro­blem zu lösen.

Customer Journey

Wel­che Infor­ma­tio­nen suchen Ihre Inter­es­sen­ten ent­lang der Custo­mer Jour­ney.

Vie­le Unter­neh­men beglei­ten mit ihrem Con­tent die Kun­den­rei­se nur bis zum Ver­kauf. Dabei gehen die Mög­lich­kei­ten weit dar­über hin­aus. Mit hoch­wer­ti­gen Inhal­ten bau­en Sie zu Ihren Kun­den eine Bezie­hung auf und machen aus Kun­den Fans. Dazu eig­nen sich bei­spiels­wei­se auch Auf­ru­fe bei Insta­gram zum Pos­ten von Fotos mit dem Pro­dukt und dem ent­spre­chen­den Hash­tag. Selbst­ver­ständ­lich führt das zwangs­läu­fig zu einem grö­ße­ren Unter­neh­mens­er­folg.

Meine Erfolgsfaktoren fürs Content Marketing

  • Customer is King

    Du erstellst Con­tent nicht für Dich und Dein Unter­neh­men. Du bist nicht Dein Kun­de. Aus die­sem Grund ist es wich­tig den (poten­zi­el­len) Kun­den in den Vor­der­grund zu stel­len. Es ist not­wen­dig, mit den erstell­ten Inhal­ten ein Pro­blem Dei­ner Kun­den zu lösen. Daher sage ich: nicht Con­tent is King (auch ein süßes Hun­de­fo­to ist „Con­tent“), son­dern Rele­vanz beim Kun­den ist King. Nur die­se wer­den „kon­su­miert“.

  • Customer Journey

    Con­tent Mar­ke­ting kommt in allen Stu­fen der Custo­mer Jour­ney zum Ein­satz. So wird ein umgrei­fen­des Mar­kener­leb­nis geschaf­fen.

  • Konsistenz ist Pflicht

    Den Kon­su­men­ten inter­es­siert es nicht, auf wel­chem Kanal er sich gera­de befin­det. Wenn er mit Ihrer Mar­ke in Kon­takt kommt, dann erwar­tet er kanal­über­grei­fend, dass die Spra­che und der Grund­ton der Aus­sa­ge ein­heit­lich ist. Andern­falls wir­ken Sie unau­then­tisch und das wirkt sich zwangs­läu­fig nega­tiv auf das Ver­trau­en aus, das er Ihnen ent­ge­gen­bringt.

  • Durchgängige User-Experience

    Das bes­te UX-Design hilft nichts, wenn es nicht mit Mehr­wert gefüllt ist. Dann ist es für den Web­site-Besu­cher nicht rele­vant und erzeugt kei­ne Reso­nanz.

  • Suchmaschinenoptimierung (SEO)

    Con­tent Mar­ke­ting funk­tio­niert nicht gut ohne SEO. SEO benö­tigt Con­tent. Die Opti­mie­rung des Con­tents ist ein wesent­li­ches Ele­ment der SEO-Opti­mie­rung.

  • Lean is smart

    Da sich in Soci­al Media die Zei­ten schnell ändern, ist es wich­tig schnell und fle­xi­bel zu reagie­ren. Daher nut­ze ich hier ger­ne das Pro­to­ty­p­ing. Die Vor­tei­le sind kur­ze Pla­nungzeiten und der Rele­vanz­test am „leben­den“ Objekt. Aus dem Feed­back wer­den dann die not­wen­di­gen Leh­ren gezo­gen und der Out­put opti­miert.

Darum Content Marketing

  • Emo­tio­nen bei dem Leser wecken
  • Bes­se­re Kun­den­be­zie­hun­gen
  • Die­sen zu dem Tei­len / Ver­brei­ten der Inhal­te brin­gen
  • Such­ma­schi­nen­op­ti­mie­rung
  • Stär­kung der Mar­ke
  • Mehr Umsatz / Ver­käu­fe

Mit Content ins „Relevant Set“ von Käufern

Heut­zu­ta­ge suchen sich Kun­den die Infor­ma­tio­nen sel­ber, wenn sie einen Kauf pla­nen. Mit dem Händ­ler und Her­stel­ler tre­ten sie häu­fig erst in Kon­takt, wenn die Kauf­ent­schei­dung schon gefal­len ist.

Im Umkehr­schluss bedeu­tet das: Sie müs­sen Inter­es­sen­ten schon in den frü­hen Pha­sen des Kauf­pro­zes­ses gut infor­mie­ren, damit sie alle wich­ti­gen Fak­ten ken­nen. Con­tent-Mar­ke­ting ist das idea­le Werk­zeug, um Kun­den in ihrer Kauf­ent­schei­dung zu bestär­ken. Mit Con­tent Mar­ke­ting lie­fern Sie den Kun­den Hil­fe bei der Lösung ihrer Pro­ble­me. Sie über­zeu­gen mit hoch­wer­ti­gen Inhal­ten, neu­tra­len Fak­ten und glaub­wür­di­gen Infor­ma­tio­nen. Dadurch bau­en Sie einen Exper­ten­sta­tus und Ihre Mar­ke auf.

Das erste Ziel unserer Zusammenarbeit: Sie und Ihre Kunden verstehen

Mei­ne Arbeits­pro­zes­se sind dar­auf abge­stimmt, Sie und Ihr Geschäfts­mo­dell zu ver­ste­hen. Bereits im ers­ten Gespräch lote ich aus, wel­che Geschich­ten Sie zu erzäh­len haben. Ich spre­che so lan­ge mit Ihnen, bis ich Ihre Mar­ke, Zie­le und Leis­tun­gen voll­stän­dig ver­ste­he. Was ist Ihr War­um? Wie wol­len Sie Ihren Kun­den bei der Lösung ihrer Pro­ble­me hel­fen?

Die Content Marketing-Methode

Aus­ge­hend von Lean Start­up, Design Thin­king und dem „Big Why“ ent­wi­ckel­te ich eine Con­tent Mar­ke­ting-Metho­de, mit der Kun­den zu Ihrem Ange­bot fin­den. Mei­ne Metho­de dringt bis zum Kern Ihrer Mar­ke vor und ana­ly­siert die Bedürf­nis­se Ihrer Ziel­grup­pe. Wel­chen Kun­den­nut­zen müs­sen Sie schaf­fen und kom­mu­ni­zie­ren? Wel­chen Mehr­wert lie­fert Ihre Mar­ke für Ihre Kun­den? Aus die­sem Ansatz bil­de ich die Leit­idee für Ihr Con­tent. Die Inhal­te ver­mit­teln so zwi­schen der Stra­te­gie Ihres Unter­neh­mens und den Bedürf­nis­sen Ihrer Ziel­grup­pe.

In klar defi­nier­ten Schrit­ten ent­wi­cke­le ich eine Stra­te­gie – vom Grob­kon­zept bis zur Ana­ly­se und Opti­mie­rung. Dabei ver­bin­de ich die Bedürf­nis­se Ihrer Bezugs­grup­pe mit Ihren Kom­mu­ni­ka­ti­ons-Zie­len.

Mei­ne Con­tent Mar­ke­ting-Metho­de ist nicht in Stein gemei­selt, son­dern ich ent­wi­cke­le sie stän­dig im Sin­ne mei­ner Kun­den wei­ter.

Strategisches Content Marketing

Wenn ich Sie bei einem Relaunch oder einem neu­en Kapi­tel in Ihrem Con­tent Mar­ke­ting beglei­te, behal­te ich immer die Wer­tig­keit für Ihr SEO im Blick. Con­tent Mar­ke­ting benö­tigt SEO und SEO funk­tio­niert nicht ohne rele­van­te Inhal­te. Aus kon­zep­tio­nell gutem Con­tent Mar­ke­ting lei­te ich Kam­pa­gnen für Soci­al Media ab.

Nach oben scrollen
Kontakt
close slider

Anrufen